Mit einer SEO-Agentur zu größerer Bekanntheit

9. Dezember 2016
2 Shares 531 Views

Der Begriff SEO-Agentur wird vielen Leuten, wenn man sie danach fragt, zunächst nichts sagen. Dies liegt daran, dass ihr eigentliches Tätigkeitenfeld diesen Personen gar nicht bekannt beziehungsweise ihnen nicht bewusst ist, was das für eine Arbeit sein soll und wie sie anderen weiterhelfen könnte.

Wenn man in einem Satz erklären sollte, was SEO-Agenturen machen, dann könnte man sagen, dass sie ihren Kunden helfen, bei Suchmaschinenanfragen möglichst weit oben in den Suchergebnissen aufzutauchen. Hier stellt sich jedoch direkt die nächste Frage: Wie ist das möglich? Was muss gemacht werden, um in den Suchergebnissen in der Platzierung zu steigen? Erfahren Sie hier mehr über die Suchmaschinenoptimierung von Sumaoptix.

Um seinen Kunden zufrieden zu stellen, sollten grundsätzlich zwei Ansätze verfolgt werden: Die Onpage-Optimierung und die Offpage-Optimierung. Wie die Namen bereits vermuten lassen, verbirgt sich hinter der Onpage-Optimierung eine Verbesserung und Veränderung direkt auf der Seite des Kunden und bei der Offpage-Optimierung wird auf anderen Seiten auf den Kunden Bezug genommen.

seo-agentur

Wie funktionieren eine Onpage-Optimierung und eine Offpage-Optimierung?

Bei der Onpage-Optimierung werden sowohl der Inhalt der Seite als auch der Aufbau und die Struktur der Seite angepasst. Dabei werden für den Kunden ein oder mehrere Schlüsselwörter gesucht, die bei einer Suchmaschinenanfrage am wahrscheinlichsten genutzt werden, wenn etwas dem Kunden thematisch ähnliches gesucht. Anhand dieser Keywords wird dann der Inhalt der Seiten angepasst, aber auch Formatierungen oder Überschriften müssen zum Gesamtbild passen.

Bei der Offpage-Optimierung wird, wie bereits oben erwähnt, auf anderen Seiten ein Bezug zu der Seite des Kunden durch die SEO-Agentur hergestellt. Dies wird durch Links, die zur Seite des Kunden führen, bewerkstelligt. Bei der Platzierung der Links macht es Sinn, diese auf Seiten zu hinterlassen, die in irgendeiner Weise thematisch zu der des Kunden passen. Aber einfach nur einen Link zu hinterlassen reicht nicht mehr. So werden zusätzlich noch Texte, die von der SEO-Agentur selbst oder auch von Dritten geschrieben werden können, auf Seiten platziert und dann mit einem Link zur Kundenseite versehen. Diese Texte müssen inhaltlich kein akademisches Niveau haben, aber sie sollten sich doch auf die Keywords, die im Vorfeld für den Kunden ausgesucht wurden, beziehen, denn ansonsten würde eine Verlinkung keinen Sinn machen.

Alles in Allem ist noch zu sagen, dass die SEO-Agenturen für die Zukunft wahrscheinlich eine sichere Branche mit ausreichend Aufträgen sein werden, da das Onlinemarketing bei weiten noch nicht ausgeschöpft ist und sich somit noch viele potentielle Kunden auf dem Markt befinden. Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier.

Interessante Links

Jetzt folgen und als erster neue Beiträge lesen!

Leave a Comment